08.09.201920190908 DSC07410

Mit dem Spiel gegen den EHC München wollten die Junioren vor dem Start der Punkterunde ein Erfolgserlebnis feiern, um in einer Woche mit breiter Brust und gewachsenem Selbstbewusstsein nach Deggendorf zu reisen. Obwohl am Ende ein 6:5-Erfolg heraussprang, ging der Plan nicht ganz auf.

31.08.201920190831 IMG 2298 JS

Das Vorbereitungsspiel gegen den EC Peiting gab Coach Sven Curmann weitere wichtige Aufschlüsse über den aktuellen Stand seines Teams und Ansätze für die nächsten Trainingseinheiten. Ligakonkurrent EC Peiting zeigte sich als guter Gradmesser bei der Einordnung der Leistungsfähigkeit der U20-Riverkings.

24./25.08.201920190825 IMG 8065

Coach Sven Curmann möchte die Ergebnisse der beiden Niederlagen gegen den Ligakontrahenten aus Ravensburg nicht überbewerten, konnte jedoch wertvolle Schlüsse für die weitere Arbeit zur Verbesserung der U20-Mannschaft des HC Landsberg gewinnen. Nach dem personellen Umbruch benötigt das Team um Kapitän Maximilian Merkel noch etwas Zeit, um sich zu finden und zu alter Stärke zurückzufinden.

03.03.201920190303 IMG 4522

Stehende Ovationen und auch ein paar Tränen begleiteten den Saisonabschluss der U20-Mannschaft des HC Landsberg. Nach einem kriminell spannenden Schlussspurt belegte der Aufsteiger knapp hinter den Favoriten aus Bietigheim und Ravensburg den 3. Tabellenplatz. Das Team um Kapitän Anton Hanke schaffte als Neuling das Kunststück bis zum vorletzten Spieltag die Chance auf die Meisterschaft zu wahren. Die Fans feierten ihre Junioren zusammen mit dem Trainer Markus Kiefl, der mit seinem Gespür, die richtigen Entscheidungen zu treffen, maßgebend für diesen großartigen Erfolg verantwortlich zeichnet.

23.02.2019Logo DNL

Das Juniorenteam der HC Landsberg durfte als Aufsteiger bis zum letzten Spiel von der Meisterschaft träumen. Allein diese Tatsache lässt sich nur mit Superlativen erklären. Mit der wohl besten Riverkings-Nachwuchsmannschaft der 10-jährigen Geschichte des HCL schaffte es Coach Markus Kiefl, bis zum letzten Spieltag um die Meistertrophäe mitzuspielen. Hochachtungsvoll und stolz auf ihre Mannschaft verabschiedeten sich auch die nach Bietigheim mitgereisten Fans vom Traum, Meister zu werden.