06.10.2018Logo DNL

Der Stachel der 6:5 Niederlage vor drei Wochen stak tief. Die Junioren des HCL wollten sich revanchieren und mit einem Sieg ihren vorderen Tabellenplatz festigen. Das Spiel wurde im nebligen Lindauer Eisstadion ausgetragen. Mit spielerischer Übermacht und taktischer Klugheit ließen die Riverkings den EV Ravensburg schließlich mit 2:9 im dichten Bodenseenebel versinken. Das Team um Kapitän Anton Hanke ließ vom Start weg keinen Zweifel daran aufkommen, wer das Eis als Sieger verlassen wird.

 

Die Landsberger Offensivabteilung schoss sich sofort ein. Maximilian Merkel (2.Min), Christopher Mitchell (12. Min), Jonas Schwarzfischer (12. Min) und Stefan Rau (13. Min) sorgten für eine komfortable 0:4 - Pausenführung. Nachdem der HCL im ersten Aufeinandertreffen einen 3-Tore-Vorsprung hergab, wusste Coach Markus Kiefl genau worauf er in der Pause hinweisen musste. Seine Mannen beherzigten des Trainers Anweisungen und legten nach. Jonas Schwarzfischer verwandelte in der 23. Minute zum vorentscheidenden 0:5. Auch wenn die Gastgeber nun besser ins Spiel kamen, blieben die Lechstädter jederzeit Herr der Lage und fanden auch nach den beiden Gegentoren immer die richtige Antwort. Maximilian Merkel (36.Min) und Jannik Reuß (38.Min) hielten mit ihren Treffern den 5- Tore Abstand aufrecht. Im Schlussabschnitt verwaltete der HCL ohne Probleme den Vorsprung und baute diesen sogar bis auf 2:9 aus. Jannik Reuß und Florian Bayer trafen in der 42. und 48. Minute für die Landsberger Farben. Mit dieser Demonstration der Stärke konnte sich die Mannschaft von Markus Kiefl in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Wenn die Landsberger Junioren als Aufsteiger weiter so spielstark und selbstbewusst auftreten, brauchen sie sich vor keinem Team in der Liga verstecken, auch nicht vor dem EC Peiting, dem nächsten Gegner am 13.10.2018, 16.30 Uhr im Landsberger Eisstadion.

Aufstellung:
1 David Blaschta, 24 Emanuel Geiger
2 Ludwig Güßbacher, 6 Florian Bayer, 7 Max Petzold, 15 Marco Zerrath, 23 Xaver Knittel, 25 Anton Hanke (C), 3 Roni Vehkakoski, 9 Christopher Mitchell (A), 11 Marius von Friderici (A), 12 Sven Knott, 14 Stefan Rau, 16 Lucas Conrad, 17 Noah Gaisser, 18 Maximilian Merkel, 19 Felix Knopf, 21 Jonas Schwarzfischer, 22 Jannik Reuß
Trainer: Markus Kiefl

Ergebnis: EV Ravensburg - HC Landsberg  2:9   (0:4, 2:3, 0:2)

Torfolge:
0:1 (2.) Maximilian Merkel (Jannik Reuß, Felix Knopf), 0:2 (12.) Christopher Mitchell (Jonas Schwarzfischer, Marius von Friderici), 0:3 (12.) Jonas Schwarzfischer (Marius von Friderici, Christopher Mitchell), 0:4 (13.) Stefan Rau (Lucas Conrad, Noah Gaisser), 0:5 (23.) Jonas Schwarzfischer (Christopher Mitchell, Marius von Friderici), 1:5 (30.), 1:6 (36.) Maximilian Merkel (Felix Knopf), 2:6 (36.), 2:7 (38.) Jannik Reuß (Maximilian Merkel, Felix Knopf), 2:8 (42.) Jannik Reuß (Maximilian Merkel, Felix Knopf), 2:9 (48.) Florian Bayer (Anton Hanke, Maximilian Merkel)

Zuschauer:    68