31.10./01.11.2020 Riverking U20

Der Stachel der unnötigen Niederlagen gegen Nürnberg und Ravensburg saß tief. Nachdem die Spiele in Peiting für die Wiedergutmachung ausfielen, wollte das Team um Kapitän Nico Nieberle mit Siegen gegen VER Selb nun endlich wieder punkten.

 

Der HC Landsberg hat das Ziel, einen Platz im Mittelfeld mit Tuchfühlung nach oben, trotz der zurückliegenden Enttäusch ungen nicht aus den Augen verloren. Gegen den Abstiegskandidaten aus Oberfranken trug Landsberg nach den Siegen in Selb die Favoritenrolle und wurde dieser mit Bravour gerecht. Die Riverkings übernahmen von Beginn an die Initiative, setzten Selb unter Druck und führten nach den 1. Drittel durch Treffer von Stefan Rau und Luis Hegner verdient mit 2:0. Unverständlich wieso der HCL nach dem Tor vom Marvin Sorkale zum 3:0 in der 25. Minute, seinen Spielfaden verlor und den Sieg leichtfertig aufs Spiel setzte. Gut, dass Selb nach dem 3:1 (37.) nicht in der Lage war, nachzusetzen. So blieben die Punkte trotz einer ausbaufähigen Leistung in Landsberg.
Im zweiten Spiel blieben die Riverkings nach einer druckvollen Anfangsphase bis zum Ende hungrig und deklassierten Selb am Ende mit 7:1. Dank der Treffer von Kristian Iltschenko (2), Manuel Müller, Kevin Forstner, Benedek Radvanyi, Stefan Rau und Nico Nieberle holten sich die Schützlinge von Coach Sven Curmann abermals 3 Punkte und können so mit 12 Punkten in die Corona-Zwangspause gehen. Die Riverkings sicherten sich Tabellenplatz 4 und eine gute Ausgangsposition für den weiteren Saisonverlauf.

1. Spiel
Ergebnis: HC Landsberg – VER Selb 3:1 (2:0, 1:1, 0:0)

Aufstellung:
20 Benedict Schaller, 1 Leon Kindl,
3 Roni Vehkakoski, 4 Lucas Spindler, 5 Jonas Mosler, 7 Nico Miedl, 9 Marvin Sorkale, 10 Benedek Radvanyi, 11 Kevin Forstner, 12 Nico Nieberle, 14 Pilip Zabel, 15 Timo Kindl, 18 Luis Hegner, 19 Manuel Müller, 21 Stefan Rau, 22 Kristian Iltschenko, 23 Magnus Wagner, 25 Erik Schellenberg
Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
1:0 (12.) Stefan Rau (Kristian Iltschenko, Benedek Radvanyi), 2:0 (15.) Luis Hegner (Nico Miedl), 3:0 (25.) Marvin Sorkale (Lucas Spindler), 3:1 (38.)

Zuschauer: 42

2. Spiel
Ergebnis: HC Landsberg – VER Selb 7:1 (2:1, 4:0, 1:0)

Aufstellung:
1 Leon Kindl, 20 Benedict Schaller,
3 Roni Vehkakoski, 5 Jonas Mosler, 7 Nico Miedl, 9 Marvin Sorkale, 10 Benedek Radvanyi, 11 Kevin Forstner, 12 Nico Nieberle, 14 Philip Zabel, 15 Timo Kindl, 18 Luis Hegner, 19 Manuel Müller, 21 Stefan Rau, 22 Kristian Iltschenko, 23 Magnus Wagner, 24 Stephan Sailer, 25 Erik Schellenberg
Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
1:0 (3.) Kristian Iltschenko (Philip Zabel, Nico Miedl), 2:0 (7.) Manuel Müller, 2:1 (19.), 3:1 (29.) Kevin Forstner (Nico Miedl, Marvin Sorkale), 4:1 (37.) Benedek Radnanyi, 5:1 (39.) Stefan Rau, 6:1 (40.) Nico Nieberle, 7:1 (48.) Kristian Iltschenko (Timo Kindl)

Zuschauer: 38