04.10.2015

Unsere Jungs begannen diesmal nicht so konzentriert! Es haperte an der Passgenauigkeit und unser Teammotor hatte so etwas wie einen winterlichen Kaltstart. So versuchte man peu à peu ins Spiel zu kommen, was trotz Überlegenheit nur zögerlich gelang. Zurück im Team war Timo Knopf; neu im Team Schülergoalie Fabian Strobel; neu im Sturm Michael Gschwill, der wegen eines fehlenden Stürmers nach vorne rückte und im Gegenzug hinten so manche Sonderschicht übernommen wurde. In der 7. Spielminute eröffneten unsere Jungs eine torreiche Partie. Man hatte Memmingen im Griff und erhöhte bis Drittelende auf 0:4 ohne glänzen zu müssen!

Im 2. Drittel ein ähnliches Bild. Man war Chef im Oval und erzielte Treffer für Treffer. Wirklich gefährlich wurde es für unseren sehr gut haltenden Goalie Arion Martinaj nur, wenn Memmingen in eigener Überzahl spielte. Zwei der drei, in diesem Drittel für die Heimmannschaft fallenden Treffer, konnten sie mit einem Mann mehr auf dem Eis erzielen. Da man selbst aber 4 Treffer nachlegte, sollte auch dies kein Problem sein. Stand nach 2 Dritteln 3:8.

In der letzten Pause fand Coach Thore Knopf wohl die richtigen Worte. Das Team spielte im letzten Drittel deutlich konzentrierter und so folgte Tor auf Tor. Memmingen konnte nicht mehr viel dagegen halten und somit endete das Spiel mit 3:16!

Das Spiel heute war sicher kein Maßstab, aber man fand vor allem im letzten Drittel wieder zu dem guten und sicheren Spiel wie am Vortag. Die momentane Tabellenführung nimmt man gern zur Kenntnis, aber von den kommenden Gegnern wird man mehr gefordert werden als es heute der Fall war.

Gut Jungs, volle Kraft voraus!

 

EC/DC Memmingen - HCL 3:16

 

Wegen der zu zahlreichen Tore hier nur eine Gesamtzusammenfassung von Toren und Assists.

Torschützen                  Tore                 Assist

Christopher Mitchell       1                      1

Simon Seitz                  1                      1

Friderici Marius              1                      2

Felix Knopf                    2                      4

Sporer Andreas              1                      1

Timo Knopf                    3                      3

Schwarzfischer J.           2                      2

Michael Gschwill            1                      ./.

Luka Gottwald                2                      1

Marco Zerrath                 1                      2

Benedikt Bauer               1                      ./.

Florian Prussog               ./.                     2