18./19.01.2020King 2 3

Der erhoffte Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg blieb auch bei den Spielen in Deggendorf und Peiting aus. Das Team um Kapitän Maximilian Merkel arbeitete in beiden Partien hart, war ganz nah dran und musste sich nach zwei Niederlagen in Overtime schließlich mit nur zwei Punkten begnügen.

 

In Deggendorf trafen zwei defensivstarke Teams aufeinander, die es nicht schafften in regulärer Spielzeit ein Tor zu erzielen. Erst 12 Sekunden vor Schluss der Nachspielzeit trafen die Gastgeber glücklich zum 1:0. Trotz dieses Rückschlages glaubte die Mannschaft von Coach Sven Curmann an sich und wollte in Peiting endlich den ersehnten 3er festmachen. Die 0:1 Führung von Kevin Forstner aus der 19. Minute gab den Riverkings Sicherheit und ihrem Spiel Schwung. Sie beherrschten die Gastgeber im zweiten Durchgang spielerisch, vermochten allerdings keinen Treffer mehr zu setzen. Kurz vor Ende des zweiten Drittels bestrafte Peiting die Nachlässigkeiten bei der Chancenverwertung und glich in der 39. Minute aus. Nachdem im Schlussabschnitt keine Tore mehr fielen musste abermals nachgespielt werden. In der Overtime schlug sich das Glück auf die Seite des EC Peiting und Landsberg verlor das Derby mit 2:1. Nun müssen die Riverkings die Heimspiele gegen Mannheim gewinnen, um sich aus eigener Kraft aus dem Abstiegsstrudel zu befreien. Wenn es gelingt über den kämpferischen Einsatz zum erfolgreichen Spiel zu finden und das Glück sich auf die Seite Landsbergs schlägt, steht 6 Punkten gegen den Mannheimer ERC nichts mehr im Weg.

Samstag, 18.01.2020
Ergebnis: Deggendorfer SC - HC Landsberg 1:0 OT (0:0, 0:0, 0:0, 1:0)

Aufstellung:
1 Benedict Schaller, 20 Laura Egger
2 Ludwig Güßbacher, 3 Roni Vehkakoski, 5 Jonas Mosler, 7 Max Petzold, 8 Clemens von Friderici, 9 Nico Miedl, 10 Fabian Staib, 11 Kevin Forstner, 12 Nico Nieberle, 14 Philip Zabel, 15 Timo Kindl, 16 Lucas Conrad, 17 Noah Gaisser, 18 Maximilian Merkel (C), 19 Felix Knopf (A), 21 Manuel Müller, 22 Erik Schellenberg, 23 Magnus Wagner, 24 Stephan Sailer, 25 Luis Hegner (A)
Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
1:0 (65.)

Zuschauer: 67

 

Sonntag, 19.01.2020
Ergebnis: EC Peiting - HC Landsberg 2:1 OT (0:1, 1:0, 0:0, 1:0)

Aufstellung:
1 Benedict Schaller, 20 Laura Egger
2 Ludwig Güßbacher, 3 Roni Vehkakoski, 5 Jonas Mosler, 7 Max Petzold, 8 Clemens von Friderici, 9 Nico Miedl, 10 Fabian Staib, 11 Kevin Forstner, 12 Nico Nieberle, 14 Philip Zabel, 15 Timo Kindl, 16 Lucas Conrad, 17 Noah Gaisser, 18 Maximilian Merkel (C), 19 Felix Knopf (A), 21 Manuel Müller, 22 Erik Schellenberg, 23 Magnus Wagner, 24 Stephan Sailer, 25 Luis Hegner (A)
Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
0:1 (19.) Kevin Forstner (Luis Hegner), 1:1 (39.), 2:1 (63.)

Zuschauer: 128