21.09.201920190921 DSC07414

Nach der unglücklichen Auftaktniederlage in Deggendorf standen die Riverkings in Peiting schon unter Erfolgsdruck. Das Team um Kapitän Maximilian Merkel wollte die guten Ansätze aus dem ersten Spiel mitnehmen und in Peiting weiter verbessern. Landsberg spielte von Beginn an konzentriert in der Verteidigung und effektiv im Angriff.

 

Die Riverkings hielten das Spiel weg von ihrer Gefahrenzone, so dass Laura Egger im Tor des HCL nur wenig gefordert wurde. Im Umkehrspiel agierte der HCL schnell und gefährlich. Maximilian Merkel (5.) und Stefan Rau (20.) sorgten bis zur ersten Drittelpause für ein durchaus verdientes 0:2. Auch im zweiten Durchgang dieser sehr kampfbetonten Partie blieben die Schützlinge von Coach Sven Curmann am Drücker und erhöhten in der 34. Minute durch Benedek Radvanyi auf 0:3. Als Felix Knopf in der 52. Minute das 0:4 markierte, schien das Spiel endgültig zu Gunsten Landsbergs gelaufen zu sein. Jedoch brachte eine Reihe von unnötigen Strafzeiten die Riverkings in der Schlussphase noch ins Straucheln. Peiting witterte seine Chance und kam innerhalb von nur 5 Minuten auf 3:4 heran. Erst mit dem empty net von Stefan Rau in der 60. Minute hatte das Zittern ein Ende und der HCL die ersten 3 Punkte auf dem Konto. Trainer Sven Curmann äußerte sich zufrieden über den kämpferischen Einsatz erkannte allerdings auch einige spielerische Defizite, an denen das Team in den nächsten Wochen arbeiten muss, um weiter erfolgreich mitspielen zu können.

Ergebnis: EC Peiting - HC Landsberg 3:5 (0:1, 0:2, 3:2)

Aufstellung:
20 Laura Egger, 1 Benedict Schaller
2 Ludwig Güßbacher, 3 Roni Vehkakoski, 4 Lucas Spindler, 5 Benedek Radvanyi, 6 Florian Bayer (A), 7 Max Petzold, 8 Clemens von Friderici, 9 Marlon Steuer, 10 Fabian Staib, 11 Kevin Forstner, 15 Timo Kindl, 16 Lucas Conrad, 17 Noah Gaisser,18 Maximilian Merkel (C), 19 Felix Knopf (A), 21 Stefan Rau, 23 Magnus Wagner, 24 Stephan Sailer, 25 Luis Hegner
Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
0:1 (5.) Maximilian Merkel (Felix Knopf), 0:2 (20.) Stefan Rau (Florian Bayer), 0:3 (24.) Benedek Radvanyi, 0:4 (52.) Felix Knopf), 1:4 (52.), 2:4 (56.), 3:4 (57.), 3:5 (60.) Stefan Rau (Maximilian Merkel)

Zuschauer: 57