16./17.11.201920191117 IMG 8383

Für das richtungsweisende Spiel gegen EHC München, den direkten Konkurrenten gegen den Abstieg hatte sich das Team um Kapitän Christian Hanke viel vorgenommen.

 

Die Riverkings wollten mit einem klaren Sieg die Weichen in Richtung Tabellenmittelfeld stellen. Doch in der Anfangsphase stotterte der Angriffsmotor, so dass es nach 20 Minute nur 0:0 stand. Nach kleineren taktischen Umstellungen durch Coach Martin Hoffman fand Landsberg besser ins Spiel, jedoch dauerte es bis zur 32. Minute, um gegen die harmlosen Gäste in Führung zu gehen.Erik Schellenberg vollendete nach einer sehenswerten Kombination mit Jonas Mosler und Christian Hanke zum ersehnten 1:0. Der Vorsprung verlieh den Riverkings Flügel. Sie fuhren Angriff auf Angriff erzielte aber vorerst keine weitere Wirkung.

Erst in der 41. Minute sorgte Christian Hanke mit dem 2:0 für die endgültige Entscheidung zu Gunsten des HCL. Martin Hoffmann wollte auch im Sonntagsspiel gegen den hohen Favoriten Augsburger EV punkten. In diesem brisanten Derby brauchte der Coach keine motivierenden Worte zu finden. Auch seine U17-Mannschaft wollte den Sieg. Leider erwischte der AEV den besseren Start und führte nach dem 1. Drittel 0:1. Doch die Riverkings kämpften vorbildlich und fanden auch die spielerischen Mittel um Augsburg in Schach zu halten. In der 35. Minute gelang Manuel Müller der hochverdiente Ausgleich und in der 42. Minute schoss Erik Schellenberg sein Team sogar mit 2:1 in Führung. Leider konterte der AEV schon in der 46. Minute und glich zum 2:2 aus. Bis zum Schluss sollte in diesem Krimi kein Sieger gefunden werden, so dass ein Penaltyschießen über Sieg und Niederlage entscheiden musste. Für den HCL traf Christian Hanke, jedoch reichte das nicht gegen zwei Treffer der Gäste. So ging der Sieg am Ende abermals sehr glücklich an den Augsburger EV. Trotzdem zeigte sich Trainer Martin Hoffmann zufrieden mit dem einen Punkt und der Gewissheit auch gegen die Favoriten mitspielen zu können.

Samstag, 16.11.2019
Ergebnis: HC Landsberg – EHC München 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)

Aufstellung:
1 Leon Kindl, 20 Nikolaus Montag,
2 Nele Egger, 4 Katharina Häckelsmiller, 5 Jonas Mosler (A), 8 Korbinian Benz,10 Fabian Weber, 11 Nico Miedl, 13 Christian Hanke (C), 15 Maximilian Schadel, 17 David Stojicic, 18 Felix Merkle (A), 19 Manuel Müller, 22 Hannes Schurr, 23 Philipp Markgraf, 24 Mika Leising, 25 Erik Schellenberg
Trainer: Martin Hoffmann

Torfolge:
1:0 (32.) Erik Schellenberg (Jonas Mosler, Christian Hanke), 2:0 (41.) Christian Hanke (Erik Schellenberg)

Zuschauer: 57

Sonntag, 07.11.2019
Ergebnis: HC Landsberg – Augsburger EV 2:3 SO (0:1, 1:0, 1:1, 0:1 Penalty)

Aufstellung:
1 Leon Kindl, 20 Nikolaus Montag,
2 Nele Egger, 4 Katharina Häckelsmiller, 5 Jonas Mosler (A), 8 Korbinian Benz,10 Fabian Weber, 11 Nico Miedl, 13 Christian Hanke (C), 15 Maximilian Schadel, 17 David Stojicic, 18 Felix Merkle (A), 19 Manuel Müller, 22 Hannes Schurr, 23 Philipp Markgraf, 24 Mika Leising, 25 Erik Schellenberg
Trainer: Martin Hoffmann

Torfolge:

0:1 (10.), 1:1 (35.) Manuel Müller (Felix Merkle, Philipp Markgraf), 2:1 (42.)
Erik Schellenberg (Christian Hanke), 2:2 (46.), 2:3 Penalty

Zuschauer: 86