23.02.201920190223 175335

Am Sonntag ging es für die Schüler des HC Landsberg nach Bad Tölz; hier fand das Rückspiel gegen den SC Reichersbeuern statt.

 

Die SCR Schüler starten motiviert ins Spiel und konnten im ersten Drittel den Führungstreffer erzielen. Davon unbeeindruckt fand das HCL-Team immer besser ins Spiel und konnte den Spielstand bis zur Drittelpause auf 1:2 wenden. Im zweiten Drittel arbeiteten die HCL Schüler kontinuierlich weiter und konnten vier weitere Treffer verbuchen. Reichersbeuern konnte zwar kurz vor der Drittelpause den Rückstand ausgleichen – doch noch vor dem Schlusspfiff wurde der alte Torabstand wiederhergestellt und es ging mit einem 4:6 Spielstand in die Pause. Im letzten Drittel ließ der HCL nichts mehr anbrennen und so endete das Spiel mit 5:8. Die Schüler konnten an die guten Ergebnisse in der Rückrunde anknüpfen und brachten durch den disziplinierten Arbeitssieg weitere drei Punkte mit nach Hause.

Nächstes Wochenende steht das vorletzte Spiel und gleichzeitig letzte Heimspiel auf dem Programm: Die Schüler empfangen am Samstag den Tabellenführer Straubing am Hungerbachweg. Die Straubing Tigers haben in der Rückrunde bisher alle Spiele gewonnen. Alle bis auf eines – die Landsberger Schüler haben in Straubing nach einem packenden Penaltyschießen den Sieg auf ihr Konto verbucht. Es wird also eine spannende Partie werden!

 

SC Reichersbeuern - HC Landsberg 5:8 (1:2, 3:4, 1:2)

Aufstellung:
1 Lena Falkenberger (TW), 20 Nikolaus Montag (TW), 2 Nele Egger, 3 Quirin Nitzsche, 4 Kathi Häckelsmiller (A), 8 Korbinian Benz, 10 Fabian Weber, 11 Jascha Mellies, 12 Samuel Seyrer, 13 Philipp Markgraf (A), 15 Maximilian Schadel (C), 16 Laurenz Welzmiller, 18 Felix Merkle, 19 Tristan Giez, 22 Celine Kalchgruber, 24 Mika Leising