05./06.01.201920190106 1

Das nächste Doppelspielwochenende stand auf dem Programm: Die Schülermannschaft des HC Landsberg empfing am Samstag den SC Reichersbeuren und am Sonntag die Erding Gladiators.

 

Das erste Spiel des Wochenendes zu Hause gegen Reichersbeuren war nicht besonders glanzvoll. Beide Mannschaften holten nicht alles aus sich heraus und besonders unsere Schüler konnten die guten Trainingsleistungen der letzten Wochen nicht aufs Eis bringen. So verlor man das Spiel am Ende mit 5:6, obwohl man eigentlich die bessere Mannschaft war.

Nur einen Tag nach der Niederlage gegen Reichersbeuren stand für die Schülermannschaft das nächste Spiel auf dem Programm. Als Gegner wurden zu Hause die Erding Gladiators empfangen.

Das Spiel gestaltete sich vom ersten Drittel an super spannend und beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 5. Minute konnte der HCL in Führung gehen und kurz darauf auf 2:0 erhöhen. Doch Erding ließ nicht locker und konnte bis zur Drittelpause auf 2:2 ausgleichen.

Im zweiten Drittel ging es lange ohne Tor auf beiden Seiten hin und her, bis Erding in der 34. Minute mit 2:3 in Führung ging. Doch bereits in der 36. Minute glich Landsberg aus und es ging mit einem gerechten 3:3 in die zweite Drittelpause.

Auch der letzte Spielabschnitt war an Spannung nicht zu überbieten. Der HCL ging wieder einmal in Führung, doch Erding konnte erneut ausgleichen. Somit endete die reguläre Spielzeit mit einem 4:4 und es ging ins Penaltyschießen.

Und hier war es eine sehr gut haltende Lena Falkenberger im Tor der Landsberger, die alle 5 Penaltys der Erdinger Gladiators entschärfte. Phillip Markgraf versenkte den letzten Penalty im Tor und ein weiterer Sieg in der Rückrunde der Bayernliga war perfekt.