12.09.202020200912 U15 in Miesbach

Eine bittere Niederlage musste die, um einige Abwehrspieler geschrumpfte, Schülermannschaft des HC Landsberg am Samstag in Miesbach einstecken.

 

Der erste Spielabschnitt verlief mit einem munteren Hin- und Her noch recht ausgewogen ohne Tor. Miesbach machte jedoch mit härterer Spielweise gleich klar, wer der Herr im Hause war, die Riverkings ließen sich sichtlich einschüchtern.

Erst zum Auftakt des zweiten Drittels landete der Puck erstmals im Tor, allerdings im Landsberger. In der 29. Minute konnte Jonas Miedl auf Zuspiel von Tim Söldner ausgleichen. In weiterer Folge aber spielten die Riverkings zu harmlos, mit unpräzisen Pässen, zu viel Respekt vor dem Gegner und kaum gefährlichen Schüssen. Dies kam den Gastgebern zugute, die gegen Ende des Spielabschnitts noch zwei Tore draufsetzen konnten. Einige gefährliche Situationen konnte der HC-Schlussmann Jakob Härtle trotzdem entschärfen.

Die gegnerische Torhüterin parierte ebenfalls souverän, sodass für die Lechstädter nichts mehr zu holen war. Durch einen Alleingang eines TEV-Spielers in der 49. Minute konnte Miesbach noch auf den Endstand von 5:1 aufstocken.