23.02.202020200223 131340

Am Sonntag ging es für die U13 B Mannschaft zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Miesbach. Da unsere A-Mannschaft parallel ein Doppelspielwochenende bestritt und wir einige krankheitsbedingte Ausfälle zu beklagen hatten, machten wir uns mit einem kleinen, aber feinen B-Kader, unterstützt von vier U11-Spielern und zwei Doppellizenz-Spielern aus Königsbrunn auf den Weg.

 

Im ersten Drittel boten unsere Kids den mitgereisten Eltern ein spannendes Eishockeyspiel. Einsatzwille, Kampfgeist und Optimismus zeichnete das Spiel des HCL aus und so konnte wir dem in dieser Saison ungeschlagenen TEV die Stirn bieten. Miesbach konnte im Laufe des Drittel nur ein Tor erzielen, alle anderen Chancen wehrte unser überragend haltender Goalie souverän ab.

An die gute Leistung des ersten Drittels konnten wir über lange Passagen auch im zweiten Drittel anknüpfen. Doch Miesbach erhöhte den Druck und durch die körperliche und teilweise auch spielerische Überlegenheit schwanden bei uns die Kräfte und wir konnten stellenweise nicht mehr gegenhalten. Miesbach erzielte insgesamt 5 weitere Tore, doch auch der HCL konnte zwei Mal erfolgreich einnetzen. So ging es mit 6:2 in die zweite Pause.

Im letzten Drittel holten die Kids nochmals alles aus sich heraus und verteidigten was das Zeug hielt, unser Goalie trug seinen Teil bei und glänzte mit einigen schönen Paraden. Drei Schüsse fanden trotzdem den Weg in unser Tor und so endete die Partie mit 9:2.

Trotz des Ergebnisses war die Stimmung im Team nach wie vor sehr gut. Der Trainer lobte die Kinder und bestätigte, dass sie alles gegeben und wirklich großartig gespielt hatten. Gegen Miesbach war für uns einfach nichts zu holen. Bei der Rückfahrt im hochmodernen und luxuriösen Doppeldecker-Bus des benachbarten DEL-Vereins ließen wir uns die von den Eltern mitgebrachten Kuchen schmecken und kamen wohlbehalten wieder in Landsberg an. Am kommenden Wochenende steht das letzte Heimspiel der Saison gegen Peißenberg auf dem Programm.