18./19.01.202020200119 IMG 8390

Mit Bayreuth am Samstag und Weiden am Sonntag hatte die U 13 A des HC Landsberg am vergangenen Wochenende zwei Mannschaften aus Nordbayern als Gäste.


1:0 hieß es nach 3 Spielminuten im Spiel der U 13 A des HC Landsberg am Samstagnachmittag gegen den EHC Bayreuth. Landsberg war Bayreuth im 1. Drittel deutlich überlegen. So fiel in der 5. Spielminute bereits das 2:0. In der 10. Spielminute konnte Bayreuth auf 2:1 verkürzen. Abgefälscht landete die Scheibe dabei etwas unglücklich im Landsberger Kasten. Landsberg konterte aber postwendend mit dem 3:1 in der 11. und dem 4:1 in der 12. Spielminute. Und so ging es weiter. In der 15. Spielminute fiel durch ein perfektes Passspiel vor dem Tor das 5:1. Der Treffer zum 6:1-Drittelpausenstand schließlich fiel in der 16. Spielminute.
Im zweiten Drittel kam es zunächst zu keinen zwingenden Tormöglichkeiten. Nachdem Bayreuth in der 9. Spielminute aufgrund eines Fouls einen Penalty zugesprochen bekam, verkürzten die Gegner zunächst auf 6:2. Wenig später traf aber auch Landsberg wieder. Neuer Spielstand: 7:2. Landsberg traf noch einmal zu 8:2 in der 32. Spielminute.
Im letzten Drittel passierte nicht mehr allzu viel. Landsberg kam noch zum 9:2, nachdem Bayreuth wegen sechs Spielern auf dem Eis eine Strafzeit kassierte. Das Ergebnis spiegelte den Verlauf des Spiels gerecht wieder. Unsere Mannschaft zeigte ein sehr gutes Spiel und gewann hochverdient.
Das Spiel am Sonntagvormittag gegen Weiden ging gleich mit einem Paukenschlag los. Durch den Alleingang eines gegnerischen Stürmers fiel bereits nach 8 Sekunden das 0:1 für Weiden. Es dauerte gute 3 Minuten, bis unsere Mannschaft – dann in Überzahl – zu ihrem sehr guten Spiel, das schon am Vortag gezeigt wurde zurückfand und den 1:1-Ausgleich schaffte. Schön herausgespielt war das 2:1 unserer Mannschaft in der 7. Spielminute. Mit einem Heber aus der hinteren Reihe, der für den gegnerischen Goalie schlecht zu sehen war, erzielte Landsberg das 3:1 (13. Spielminute) und wenig später (14. Spielminute) fielen das 4:1 und 5:1 für die Riverkings.
Im zweiten Drittel fielen in der 23. Spielminute gleich zwei Treffer. Das 5:2 durch Weiden und das 6:2 durch Landsberg. Toll war das Passspiel unserer Mannschaft vor dem Tor des EV Weiden, das zum 7:2 führte (25. Spielminute). Allerdings ließ unsere Mannschaft in diesem Drittel auch vor dem eigenen Tor einiges zu. Weitere Gegentreffer fielen aber erfreulicherweise nicht.
Im dritten Spielabschnitt dauerte es 12 Minuten, bis wieder ein Treffer fiel – für den HC Landsberg. Durch wiederum schönes Passspiel vor dem gegnerischen Tor konnten die Weidener Hintermannschaft und ihr Tormann überwunden werden. Der Spielstand von 8:2 war auch das Endergebnis. Auch in diesem – weit schnelleren Spiel als am Samstag – zeigte unsere Mannschaft eine tolle Leistung.
So holte die U 13 A-Mannschaft des HC Landsberg an diesem Wochenende verdient sechs Punkte gegen ihre nordbayerischen Gäste. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!