21.12.2019HCL U13 gegen Erding

Nach dem knappen Heimsieg gegen den SC Rießersee am Samstag wollte die U 13 A im letzten Spiel des Kalenderjahres natürlich auch gegen den TSV Erding weitere Punkte zuhause holen.

 


So ging die Mannschaft erkennbar gut eingestellt und hoch motiviert ins erste Drittel. Nach einem Pfostenschuss in der 2. Spielminute gab es noch zahlreiche weitere hochkarätige Torchancen im weiteren Verlauf des ersten Drittels, die aber leider alle ausgelassen wurden. Erst in der 19. Spielminute schließlich gelang endlich der verdiente Führungstreffer zum 1:0.
Im zweiten Drittel war Landsberg zunächst weiterhin die bessere Mannschaft. Als die Scheibe in der 26. Spielminute wiederum im Erdinger Kasten landete, war die Freude zunächst groß. Leider wurde dieser Treffer wegen hohen Stocks dann aber nicht anerkannt. Postwendend fiel dann in der 29. Spielminute der Ausgleich für Erding zum 1:1. Das Spiel wurde nun ausgeglichener und beide Mannschaften kamen zu guten Möglichkeiten. In der 36. Spielminute ging erneut Landsberg mit 2:1 in Führung.
Völlig unnötig war es dann, dass der Gegner im letzten Drittel in der 54. Spielminute noch den Ausgleich zum 2:2 erzielte. Nun hatten wieder beide Mannschaften die Chance, das Spiel noch für sich zu entscheiden, was bis zum Ende der regulären Spielzeit aber nicht geschah. Es blieb beim 2:2. Also musste das Penalty-Schießen entscheiden! Bekanntermaßen weiß man nie, wer dabei das glücklichere Händchen hat: Es war Erding und so endete die letzte Partie des Jahres in der Bayernliga aus Landsberger Sicht leider mit einer 2:3-Niederlag n. P.