08./09.12.2017
Der starke Auftritt vor einer Woche mit dem Sieg gegen Tabellenführer Deggendorfer SC gab den Fans des Schülerteams Anlass zur Hoffnung auf einen weiteren Coup in Garmisch-Partenkirchen. Doch der SC Riessersee zeigte den Riverkings ihre Grenzen auf und schickte sie mit einem deutlichen 10:1 nach Hause. Die Gastgeber bestimmten von Beginn an die Partie, erspielten sich Chancen und nutzten diese konsequent aus.

 

Nach dem ersten Durchgang bestand durch den Treffer von Marlon Steuer bei einem Zwischenergebnis von 3:1 noch ein kleiner Funke Hoffnung das Spiel noch zu drehen. Die Gastgeber jedoch legten noch eine Schippe drauf und deklassierten Landsberg im weiteren Spielverlauf. Auf dem Heimweg tröstete Trainer Sven Curmann sein Team und versuchte es für das Heimspiel gegen Erding wieder aufzubauen.
Gegen den TSV Erding wollten die HCL-Schüler die Schmach von Garmisch schnell wieder vergessen machen. Die Gäste allerdings hatten etwas dagegen. Sie ließen im ersten Drittel kaum Landsberger Möglichkeiten zu und gingen sogar mit 0:1 in Führung. Zu allem Überfluss ließ Erding in der 22. Minute auch noch das 0:2 folgen. Landsberg steckte den Rückstand weg, behielt die Nerven und spielte geduldig weiter. Mit dem 1:2 in der 24. Minute von Erik Schellenberg startete das Team um Kapitän Clemens von Friderici eine unwiderstehliche Aufholjagd. Kevin Forstner, Manuel Müller in Unterzahl und Marlon Steuer brachten ihre Mannschaft bis zur zweiten Drittelpause mit 4:2 auf die Siegerstraße. Im Schlussabschnitt legten die Riverkings nach, erzielten weiter 5 Toren und gingen mit einem ungefährdeten 9:2 –Erfolg vom Eis. Maurice Barth, Luis Hegner (2x), Lucas Spindler und Kevin Forstner trafen für den HCL. Bereits am Freitag Woche erwartet Landsberg die Wanderers aus Germering zur Revanche für die erste Heimniederlage.

 

SC Riessersee - HC Landsberg  10:1 (3:1, 5:0, 2:0)

Aufstellung:
20 Laura Egger, 1 Leon Kindl,
8 Clemens von Friderici (C), 4 Lucas Spindler (A), 5 Jonas Mosler, 6 Florian Schäffler, 11 Nico Miedl, 10 Kevin Forstner, 12 Marlon Steuer, 13 Christian Hanke, (A), 14 Philip Zabel, 18 Luis Hegner, 25 Erik Schellenberg, 9 Fabio Konrad, 19 Manuel Müller
Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
1:0 (8.), 2:0 (12.), 2:1( 18.) Marlon Steuer (Christian Hanke), 3:1 (19.), 4:1 (26.), 5:1(28.), 6:1 (31.), 7:1(39.), 8:1(40.), 9:1 (47.), 10:1 (51.)

Zuschauerzahl: 46


HC Landsberg – TSV Erding  9:2 (0:1, 4:1, 5:0)

Aufstellung:
1 Leon Kindl, 20 Johanna Geiger
8 Clemens von Friderici (C), 4 Lucas Spindler (A), 5 Jonas Mosler, 6 Florian Schäffler, 11 Nico Miedl, 10 Kevin Forstner, 12 Marlon Steuer, 18 Luis Hegner, 13 Christian Hanke (A), 19 Manuel Müller,  25 Erik Schellenberg, 2 Maurice Barth, 14 Philip Zabel, 9 Fabio Konrad
Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
0:1 (8.), 0:2 (22.), 1:2(24.)  Erik Schellenberg (Manuel Müller, Christian Hanke), 2:2 (32.) Kevin Forstner (Lucas Spindler), 3:2 (38.) Manuel Müller, 4:2 (39.) Marlon Steuer (Kevin Forstner, Luis Hegner), 5:2 (44.) Maurice Barth, 6:2 (47.) Luis Hegner (Marlon Steuer), 7:2 (55.) Luis Hegner (Lucas Spindler, Kevin Forstner), 8:2 (58.) Lucas Spindler, 9:2 (58.) Kevin Forstner (Marlon Steuer)
Zuschauerzahl: 49