2017 09 15 PS Toelz HCLSchueler 875215./17.09.2017

Zum Auftakt der Bayernligasaison traten die Riverkings auswärts in Bad Tölz an. Das Team von Trainer Sven Curmann hatte sich viel vorgenommen. Es wollte die Punkte unbedingt an den Lech holen. Nachdem der HCL bereits in der 5. Minute in Rückstand geriet, machte sich im ersten Drittel eine leichte Nervosität in den Landsberger Reihen bemerkbar. So ging es mit 1:0 in die erste Pause. Der Coach hatte wohl die richtigen Worte gefunden. Wie ausgewechselt kombinierten sich im 2. Abschnitt die Riverkings durch die Tölzer Reihen und sparten dabei nicht mit Torschüssen.

Marlon Steuer (2), Philip Zabel, Kristian Iltschenko, Luca Brumbauer und Lucas Spindler schossen so einen komfortablen 6:2 - Vorsprung heraus. Im Schlussdrittel begann nach einer Reihe von Unkonzentriertheiten die wertvolle Führung zu schmelzen. Doch Landsberg fand rechtzeitig wieder in die Offensivspur und ließ sich Dank der Treffer von Kevin Forstner (2) und abermals Marlon Steuer den Sieg nicht mehr nehmen. Damit war die erste Bewährungsprobe der Saison bestanden und der erste 3er konnte auf der Habenseite verbucht werden.


Es folgte am Sonntag das schwere Spiel in Garmisch-Partenkirchen gegen einen der Ligafavoriten, SC Riessersee. Als es bereits in der ersten Minute 0:1 für die HCL-Schüler hieß, keimten bei den Fans berechtigte Hoffnungen für eine Überraschung auf. Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit einer Vielzahl von guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Mit 1:1 ging es zum ersten Pausentee. Im zweiten Durchgang fehlte dem HC Landsberg ein wenig das Glück im Abschluss. Die Gastgeber hingegen deckten die Schwächen im Landsberger Abwehrverhalten gnadenlos auf, kreierten immer wieder torgefährliche Aktionen und nutzten ihre Chancen effektiv aus. So zogen sie auf 5:2 davon. Das 5:3 von Kevin Forstner kurz vor Ende des zweiten Drittels und der anschließende Pfostenschuss, sorgten für eine optimistische Pausendiskussion und gute Stimmung bei den zahlreich mitgereisten Landsberger Fans. Leider ließen sich die Gastgeber im Schlussabschnitt nicht mehr entscheidend überraschen, so dass es am Ende 6:4 für den SC Riessersee ausging. Diese unnötige  Niederlage gibt dem Team zusammen mit seinem Trainer Sven Curmann viel Stoff zur Analyse. Wenn die Riverkings die richtigen Schlüsse daraus ziehen, werden sie schon in einer Woche gegen Klostersee und Germering wieder auf Sieg spielen können.

 

EC Bad Tölz – HC Landsberg  6:9 (1:0, 1:6, 4:3)

Aufstellung:
1 Leon Kindl, 20 Emanuel Geiger,
4 Lucas Spindler (A), 8 Clemens von Friderici (C), 5 Jonas Mosler, 24 Stephan Sailer, 6 Florian Schäffler, 11 Nico Miedl, 10 Kevin Forstner, 12 Marlon Steuer, 13 Christian Hanke (A), 17 Marc Hafenmayer, 14 Philip Zabel, 18 Luis Hegner, 16 Luca Brumbauer, 19 Manuel Müller, 9 Fabio Konrad, 22 Kristian Iltschenko

Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
1:0 (5.), 1:1 (23.) Marlon Steuer (Lucas Spindler, Christian Hanke), 1:2 (25.) Philip Zabel (Jonas Mosler, Kevin Forstner), 1:3 (25.)Kristian Iltschenko (Kevin Forstner), 1:4 (26.) Luca Brumbauer (Marc Hafenmayer), 1:5 (29.) Lucas Spindler (Christian Hanke), 2:5 (37.), 2:6 (39.) Marlon Steuer (Nico Miedl, Christian Hanke), 3:6 (41.), 4:6 (43.), 4:7 (44.) Kevin Forstner (Marlon Steuer), 5:7 (44.), 5:8 (46.) Marlon Steuer (Clemens von Friderici, Lucas Spindler), 6:8 (51.), 6:9 (56.) Kevin Forstner (Christian Hanke)

Zuschauerzahl: 74

 

SC Riessersee – HC Landsberg  6:4 (1:1, 4:2, 1:1)

Aufstellung:
20 Emanuel Geiger, 1 Leon Kindl,
4 Lucas Spindler (A), 8 Clemens von Friderici (C), 5 Jonas Mosler, 24 Stephan Sailer, 11 Nico Miedl, 17 Marc Hafenmayer, 10 Kevin Forstner, 12 Marlon Steuer, 13 Christian Hanke (A), 14 Philip Zabel, 18 Luis Hegner, 19 Manuel Müller, 16 Luca Brumbauer, 9 Fabio Konrad, 22 Kristian Iltschenko

Trainer: Sven Curmann

Torfolge:
0:1 (1.) Marlon Steuer (Christian Hanke, Clemens von Friderici), 1:1 (9.), 2:1 (27.), 2:2 (28.) Kevin Forstner (Marlon Steuer), 3:2 (32.), 4:2 (33.), 5:2 (36.), 5:3 (38.) Kevin Forstner (Manuel Müller, Lucas Spindler), 6:3 (50.), 6:4 (58.) Kevin Forstner (Marlon Steuer)

Zuschauerzahl: 76