12.03.2017SchuelerSelb 6216

Hatte die Schülermannschaft um Trainer Petr Chvatal in der Bayernliga zwar die Meisterrunde knapp verpasst, so wetzte sie diese Scharte in der Qualifikationsrunde umso mehr aus und erreichte hier mit nur einer Niederlage den souveränen Gruppensieg.


Zwar stand die Platzierung bereits fest, aber am Sonntag ging es noch zum letzten Auswärtsspiel und der weitesten Auswärtsfahrt zu den Wölfen des VER Selb. Auf dem Eis legten die Schüler flott los und konnten auch rasch die Führung erzielen, doch so richtig „rund“ wollte es nach der langen Busfahrt im ersten Drittel noch nicht laufen. Mit einer 1:2 Führung ging es in die Pause.
Im zweiten Durchgang gingen die jungen Riverkings konzentrierter zu Werke und ließen sich auch nicht von der zuweilen etwas rustikalen Spielweise der Wölfe anstecken. So bauten Sie die Führung auf 1:5 aus und führten dies im Schlussdrittel schließlich zum deutlichen Endstand von 1:9 weiter fort.
Nun freut sich das Team auf das Abschlussturnier, das die HCL-Schüler im April diesmal in Ceska Lipa in Tschechien bestreiten werden, bevor endgültig die eisfreie Zeit kommt.