19./20.11.2016
Am Samstag kam mit dem SC Riessersee der Tabellenführer in den Hungerbachdome, der das erwartet intensive und schnelle Spiel lieferte. Die HCL Schüler gaben alles und hielten über weite Strecken gut dagegen. Mussten sich am Ende aber mit 1:4 geschlagen geben.


Am Sonntag ging es dann gleich in der Früh nach Grafing zum EHC Klostersee. Hier wollten die Riverkings unbedingt Punkte mit heim nehmen und sich für die Niederlage im Hinspiel revanchieren. Dies gelang zunächst mit dem Führungstreffer in der ersten Spielminute und zwei weiteren Treffern bis zur 8. Minute auch sehr gut. Das erste Drittel ging mit 0:3 klar an den HCL. Im zweiten und dritten Drittel konnte hier aber nicht so richtig angeknüpft werden, und Klostersee kam zusehends näher. So stand es kurz vor Spielende nur noch 2:3 und der Ausgleich lag fast in der Luft. Am Ende gelang es dem Team von Petr Chvatal aber doch dies zu verhindern – vor allem Emanuel Geiger im Tor lieferte eine bärenstarke Leistung ab! So wurde der knappe Vorsprung gehalten und die 3 Punkte wurden nach Landsberg geholt!