16.10.2016

Gegen die Wanderers Germering, einen der Mitfavoriten auf den Gruppensieg, wollten die Riverkings offensiv zu Werke gehen und sich mit einem Sieg eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Punktspiele sichern. Landsberg begann nervös und fehlerhaft. Germering hingegen spielte effektiv und nutzte gleich seine erste Torchance zum 0:1 (6.Min). Nun wurde das Landsberger Spiel etwas lebhafter, jedoch noch ohne zählbaren Erfolg. In der 8. Minute wurden die Riverkings mit dem 1:1 belohnt.

30.9.-02.10.2016IMG 5186

Spielpraxis sammeln, Varianten probieren und wenn möglich, im Abschlussklassement gut abschneiden, hatten sich die Knaben des HC Landsberg für den Wiesn-Cup vorgenommen. Mit einer brillanten Bilanz kehrten sie aus Germering zurück. Sie holten sich den zweiten Platz, blieben ohne Niederlage und boten dem Topfavoriten und späteren Turniersieger, Schwenninger Wild Wings, einen großartigen Kampf. Dieser Krimi endete  4:4 und wird den Spielern und Fans sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

25.09.2016

Nach den verheißungsvollen Ergebnissen in der Vorbereitung mussten die Knaben zum Auftakt der Punkterunde zum ERC Sonthofen. Selbstbewusst und respektlos setzten sie die Gastgeber von Beginn an unter Druck und schossen schon nach 54 Sekunden durch Erik Schellenberg die 0:1 Führung. Leider verletzte sich Erik bei dieser Aktion und konnte nicht  weiterspielen. Landsberg ließ sich von diesem Rückschlag nicht beeindrucken und spielte weiter offensiv. Kapitän Christian Hanke traf in der 6. Minute zum 0:2.

18.09.2016

Die Knaben hatten sich fest vorgenommen die hohe Niederlage gegen Kaufbeuren aus ihren Köpfen zu schießen und mit einem Sieg wichtiges Selbstvertrauen für den Auftakt der Punkterunde in Sonthofen zu sammeln. In der Anfangsphase setzten die Riverkings ihr Vorhaben auch konsequent um. Bereits nach 10 Minuten führte das Team von Trainer Sven Curmann mit 0:3.

10.09.2016

Das wichtigste Ziel des Freundschaftsspieles gegen den übermächtigen ESV Kaufbeuren hieß „Lernen“. Allein das Erlebnis gegen ein so talentiertes und spielstarkes Team auf dem Eis zu stehen und zu erkennen, wie schwer es ist gegen eine der besten U14-Mannschaften Deutschlands die Scheibe geordnet aus dem eigenen Drittel zu bringen, zeigte den Landsberger Kindern, dass sie weiter hart arbeiten müssen.

06.09.201620160907 105615

Im Rahmen der Trainingslagerwoche trafen sich die Knaben gemeinsam mit Trainer Sven Curmann und ihrem gesamten Betreuerstab im Naturfreundehaus Klosterlechfeld zum Teambuilding. Nach einer kurzen Einweisung ins Haus absolvierte die Mannschaft ein theoretisches Seminar zum Thema „Spielvorbereitung“. Anschließend ging es in drei Gruppen auf Fotorallye. Mit Freude und großem Elan begaben sich die Kinder in den Wald um, ihnen gestellte Aufgaben zu meistern.

04.09.2016knaben030916 2

Im Vorfeld des ersten Freundschaftsspiels der Saison herrschte unter den Fans noch etwas Ungewissheit über die Möglichkeiten des neuen Knabenteams des HC Landsberg. Bei der ersten Standortbestimmung gegen den EC Peiting zeigten die Riverkings welches Potenzial in ihnen steckt und das sie bereit sind für ihren Verein um jeden Meter zu kämpfen. Nach den ersten gelungenen Aktionen legte sich die Nervosität schnell und Landsberg übernahm das Zepter.

26.-27.03.2016
Erfolgreich präsentierten die Knaben den HC Landsberg beim 22. Internationalen Osterturnier in Bad Nauheim. Ihr starker Auftritt wird das positive Bild des HC Landsberg auch über die Grenzen Bayerns und Deutschlands hinaus tragen. Mit der Finalteilnahme bewiesen die Knaben abermals welche großen Fortschritte sie in dieser Saison machen konnten und wie sich die fleißige und kontinuierliche Nachwuchsarbeit des HC Landsberg schließlich auszahlen kann.

06.03.2016
Um sich in der Endabrechnung noch den 5.Platz zu sichern, musste gegen den Höchstadter EC ein Sieg her. Die Fans zeigten sich im Vorfeld optimistisch, dass gegen den Tabellenletzten zwei Punkte zu holen, kein größeres Problem darstellen sollte. Doch die Bürde der Favoritenrolle lastete schwer auf dem Team um Kapitän Clemens von Friderici. Trotz einiger guter Möglichkeiten in der Anfangsphase blieb es bis zur 13. Minute beim 0:0.

27.02.201620160227 hcl ervs
Die Knaben hatten sich wieder viel vorgenommen. Mit einem Sieg gegen die offensivstarken Franken vom ERV Schweinfurt wollten sie die theoretische Chance auf den 3. Platz in der Meisterrunde unbedingt wahren. Außerdem hatten die Riverkings aus dem Hinspiel, als sie in den letzten Minuten den sicher geglaubten Sieg verspielten, noch eine Rechnung offen. Entsprechend stürmisch gingen sie in die Partie und erzielten bereits in der 2. Minute den wichtigen schnellen 1:0- Führungstreffer.

20.02.2016
Der Sieg in München gab den Knaben viel Selbstbewusstsein für die schwere Aufgabe gegen den SC Riessersee im Olympiazentrum von Garmisch-Partenkirchen. Die Gastgeber in Bestbesetzung ließen sich jedoch nicht beirren und wollten mit einem Sieg ihre Chancen zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde wahren. Riessersee erspielt sich im ersten Drittel ein leichtes Übergewicht und hatte im Abschluss einmal das nötige Glück an der Seite und führte zur Pause mit 1:0.

12.02.2016
Nach den guten Leistungen der vergangenen Wochen träumten die Knaben insgeheim vom großen Coup, dem souveränen Spitzenreiter EHC München die Show zu stehlen und die Punkte nach Landsberg zu entführen. Nur die unerschütterlichsten Optimisten auf Seiten Landsbergs glaubten wirklich an eine solche Sensation. Selbst den Münchnern entlockte auf ihrer Homepage die Ankündigung des HCL auf Sieg spielen zu wollen, nur ein müdes Lächeln.

10.02.201620160210 esvb hcl
Zwei Tage vor dem schweren Auswärtsspiel beim EHC München probte das Team von Trainer Petr Chvatal noch einmal gegen den ESV Buchloe. Die heimstarken Nachbarn aus dem Ostallgäu präsentierten sich kompakt und angriffslustig.

05.-06.02.20162016020506 wald hcl
Nach den starken Auswärtsauftritten der Knaben in den letzten Wochen ging das Team um Kapitän Clemens von Friderici in die Spiele gegen das Tabellenschlusslicht, SG Waldkraiburg/Trostberg, als Favorit. Landsberg wollte den Aufwärtstrend auch in Waldkraiburg bestätigen und das Punktekonto weiter aufbessern. Mit viel Selbstvertrauen setzten die Knaben die Gastgeber von Beginn an unter Druck und nutzten diesmal auch ihre Chancen. Läuferisch und spieltechnisch klar überlegen gewann der HC Landsberg deutlich und auch in dieser Höhe verdient mit 2:13.

30.01.201620160130 evr hcl
Mit einer bärenstarken Leistung schafften es die Knaben des HC Landsberg dem Spitzenteam des EV Ravensburg über 60 Minuten auf Augenhöhe zu begegnen. Trotz des schnellen 1:0- Rückstandes (2.Min) blieb Landsberg ruhig und fand über den kämpferischen Einsatz auch zu ansehnlichem Spiel. Die Gastgeber staunten nicht schlecht als es mit 2:3 für die Lechstädter in die erste Drittelpause ging.

16.-17.01.201620160117 hec hcl
Hinter dem Knabenteam des HC Landsberg liegt ein aufregendes und nicht minder anstrengendes Wochenende. Zwei schwere Auswärtsspiele innerhalb von 17 Stunden mit Übernachtung verlangte von den Spielern, Offiziellen und Fans großes Durchhaltevermögen. Nach dem Sieg beim Tabellenführer in Klostersee gingen die Knaben in Schweinfurt mit Selbstvertrauen und breiter Brust ins Spiel. Es entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Partie.