23.10.2016

Nach der unnötigen Heimniederlage gegen Germering wollten sich die HCL-Knaben beim Schlusslicht, EV Pfronten, keine Blöße mehr geben, die Marschroute des Trainers konsequent umsetzen und so mit einem Sieg nach Hause fahren. Wie von der Kette gelassen stürmte der HCL in dieses Match. Nach nur 6 Sekunden markierte Kapitän Christian Hanke die 0:1 Führung und Celine Kalchgruber ließ bereits nach 45 Sekunden das 0:2 folgen. Der Zwei-Tore-Vorsprung nach nur einer Spielminute setzte auf Landsberger Seite weitere Kräfte frei, so dass sich ein Spiel auf ein Tor entwickelte.

Noch im ersten Durchgang erhöhten die Gäste auf 0:6. Erik Schellenberg 2x, Marc Hafenmayer und Christian Hanke trugen sich in die Torschützenliste ein. Im zweiten Drittel ließen es die Riverkings etwas ruhiger angehen. Trotzdem schraubten sie das Ergebnis auf ein beruhigendes 0:9. Wer nun glaubte Landsberg würde den Vorsprung in Ruhe nach Hause bringen, wurde schnell eines Besseren belehrt. In den letzten 20 Minuten ließen sich die Riverkings nicht mehr stoppen, spielten ihre läuferischen und spielerischen Vorteile gekonnt aus und nutzen schließlich auch ihre Torchancen. Den 22 Torschüssen im Schlussabschnitt entsprangen 10 Treffer zum auch in dieser Höhe verdienten 0:19 Endstand. Die wenigen Gegenangriffe der Oberallgäuer entschärfte der starke Nikolaus Montag im Tor der Riverkings. Jetzt wollen die Knaben in einer Woche an diese Leistung anknüpfen und gegen Memmingen und in Wörishofen ihr Punktekonto weiter wachsen lassen.

 

Aufstellung: 20 Nikolaus Montag,1 Leon Kindl, 11 Nico Miedl, 16 Laurenz Welzmiller, 10 Fabian Weber, 14 Raphael Kückner, 6 Anna Kindl, 13 Christian Hanke (C), 19 Manuel Müller (A), 22 Celine Kalchgruber, 7 Marc Hafenmayer (A), 18 Felix Merkle, 25 Erik Schellenberg, 2 Maurice Barth, 9 Fabio Konrad, 15 Maximilian Schadel

Trainer:  Sven Curmann

 

EV Pfronten - HC Landsberg   0:19  (0:6, 0:3, 0:10)

0:1 (1.) , Christian Hanke, 0:2 (1.) Celine Kalchgruber (Christian Hanke, Manuel Müller), 0:3 (6.) Erik Schellenberg, 0:4 (10.) Erik Schellenberg (Felix Merkle), 0:5 (18.) Marc Hafenmayer, 0:6 (20.) Christian Hanke, 0:7 (22.) Erik Schellenberg, 0:8 (26.) Christian Hanke, 0:9 (39.) Christian Hanke, 0:10 (48.) Maurice Barth (Maximilian Schadel), 0:11 (49.) Manuel Müller (Christian Hanke), 0:12 (54.) Manuel Müller (Christian Hanke), 0:13 (55.) Erik Schellenberg, 0:14 (55.) Erik Schellenberg, 0:15 (56.) Fabian Weber, 0:16 (58.) Manuel Müller (Christian Hanke), 0:17 (58.) Christian Hanke, 0:18 (58.) Felix Merkle (Erik Schellenberg), 0:19 (59.) Erik Schellenberg

Zuschauerzahl: 60