KLS Peiting 2017 12 2323.12.2017
Am Tag vor Heiligabend zeigten sich die HC Kleinschüler noch einmal in Hochform. Die Stimmung im Team war von vornherein gut. Bereits in der 4. Minute gingen sie durch gutes Zusammenspiel in Führung. In der 13. Minute jedoch musste der einzige Ausgleich eingesteckt werden. Mit einem Stand von 1:1 ging es dann auch schon in die erste Teepause.

 

Im zweiten Spielabschnitt verdienten sich die Riverkings Juniors etlichen Szenenapplaus durch tolle Spielkombinationen und geschicktes Ausspielen des Gegners. Der Fanblock hatte seinen Spaß daran, die Kinder anzuheizen. Dies zahlte sich bald durch einen weiteren Führungstreffer aus. In der 36. Minute fiel dann auch das 1:3. In weiterer Folge bescherten die Lechstädter viele tolle Moves, scheiterten jedoch meist am Peitinger Schlussmann.

Das dritte Drittel begann etwas schwächer. Die Abwehr ließ Fehler zu, dadurch gelang den Gastgebern ein Anschlusstreffer. Ein Alleingang in Unterzahl auf Landsberger Seite korrigierte den Spielstand aber prompt auf 2:4. Schnell wechselte der Puck die Seite und der Riverkings-Goalie musste noch einmal hinters Netz greifen. Nun hieß es, den Stand von 3:4 zu halten und keine Gegentore mehr zuzulassen. Dies gelang denen Juhasz-Schützlingen brilliant durch hohen Druck auf das gegnerische Tor. Weitere gefährliche Gegensituationen scheiterten an der Verteidigung oder am Torwart. So konnten die Kleinschüler den 3:4-Sieg glücklich mit in die Weihnachtspause nehmen und sich auf dem zweiten Tabellenplatz behaupten.

Aufstellung:
1 Laurin Schadel (TW), 2 Luca Schulz, 3 Quirin Maier, 4 Leopold Eikemeier (C), 5 Jascha Mellies, 6 Anna Kiendl, 8 Nikita Kopylov, 9 John Strasser, 10 Marc Miedl (A), 11 Daniel Wagatha, 12 Dominic Kolar, 15 Jonas Huber, 16 Jonas Miedl (A), 22 Daniel Jakob, 23 Kilian Kneule, 25 Niklas Schweyer;