03.10.2016

Das erste Auswärtsspiel in Bad Wörishofen war für die SG Landsberg/Buchloe Kleinschüler keine große Herausforderung. Unzählige Chancen auf Riverkingsseite gab es während des gesamten Spieles, allein deren Verwertung viel relativ mager aus. Der Goalie der Gastgeber war unter Dauerbeschuss, seine Haltequote richtig gut. Bereits in der 5. Minute hagelte es zwei Tore, weitere folgten in der 10. und 12. Ein Gegentor kassierten die Landsberger in der 14. Minute in Unterzahl, sodass sie mit einem Stand von 1:4 in die erste Pause gehen konnten.

 

Aufgrund der besseren Defensivarbeit der Kurstädter im 2. Drittel waren für unsere Youngsters nur zwei Tore in der 22. Und 35. Minute zu holen. Zwischenstand: 1:6. Im dritten Spielabschnitt ließen die Lechstädter jedoch zwei Gegentore in der 41. und 43. in Unterzahl zu. Diese beantworteten sie aber prompt mit zwei Retourkutschen zum 3:8. In der 52. Minute verkürzte Wörishofen zum 4:8. Nach zwei weiteren Toren der Landsberger konterten die Gastgeber noch einmal zum 5:10 bevor ein letzter Treffer der Riverkings in der 55. Minute zum Endstand von 5:11 führte.

 

Aufstellung: 1 Laurin Schadel (TW), 20 Johanna Geiger (TW), 2 Sebastian Bertele, 3 Philipp Markgraf (Königsbrunn), 4 Leopold Eikemeier, 5 Nils Asner (C), 6 Anna Kindl, 7 Lena Falkenberger, 8 Nikita Kopylov, 10 Marc Miedl, 12 Dominik Kolar, 13 Luca Schulz, 14 Phillip Haug, 16 Jonas Miedl (A), 22 Daniel Jakob, 25 Nikolas v. Jordan