05.-06.12.2015

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams hatten die Landsberger keine Chance. Der Gegner war in allen Belangen das bessere, schnellere und sicherer spielende Team. Nach einem ordentlichen Start unserer Mannschaft übernahmen in der Folgezeit mehr und mehr die Hausherren die Initiative. Deggendorf war wacher und temporeicher in ihrem Spiel. Im Landsberger Spiel vermisste man am heutigen Samstag die sonst so überzeugende Laufbereitschaft und auch das Quäntchen mehr an gesunder Aggressivität. So kamen die Deggendorfer immer wieder zu guten und zahlreichen Chancen.die sie zu nutzen wussten. Mit einem 4:1 schickten sie unser Team in die Pause.

28.11.2015
Das Team vom HC Landsberg zeigte am Samstag eine gute Leistung und musste sich doch mit nur einem Punkt zufrieden geben.

Die ohnehin schon schmale Mannschaftsstärke wurde durch verletzungsbedingte Absagen noch weiter ausgedünnt und so musste man mit nur 12 Feldspielern gegen 3 komplette Miesbacher Reihen antreten. Die Mannschaft war von Anfang an gut im Spiel und dennoch gelang den Gästen der erste Treffer (13. Minute). Nach einem Schlagschuss stand es einmal mehr 0:1 gegen uns und man musste wieder einen Rückstand aufholen. Die Landsberger ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und erhöhten den Druck auf das Miesbacher Gehäuse; nur das Tor wollte nicht gelingen. Trotz guter Möglichkeiten ging es mit diesem 0:1 in die Pause.

21.11.2015

Der Auftakt in die Meisterschaftsrunde der besten 6 Teams endete knapp mit 5:6 gegen den Tabellenführer der Vorrunde aus Bad Tölz.

08.11.2015

Als Tabellenzweiter, vor der Partie schon sicher für die Endrunde qualifiziert, ging es für das HCL Team zum Tabellennachbar nach Germering! Die Mannschaft von Coach Thore Knopf begann das Match nicht konzentriert genug. Es haperte am Zusammenspiel und auch die Passgenauigkeit ließ zu wünschen übrig. Die Konsequenz, Germering ging nach nur vier Minuten mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit versuchte Landsberg die Fehlerquote zu senken und das Spiel nach vorne wurde verbessert. Man erarbeitete sich jetzt gute Chancen. In der 10. Minute gelang dann der Treffer zum völlig verdienten 1:1 Ausgleich. Den Jungs um Capitän Michael Gschwill tat dieser sichtlich gut, sie spielten und kombinierten deutlich sicherer. Der Druck aufs Germeringer Tor wurde immer größer und so legten die Landsberger nach. In Überzahl (16. Minute) das 1:2 und noch vor Drittelende das 1:3 zum selbigen Pausenstand.

07.11.2015

Am Samstag war das Team vom  EHC Straubing zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Unterstützt von den beiden Schülerspielern Dominic Erdt und Felix Knopf konnte man mit drei kompletten Sturm- und zwei Verteidigungsreihen antreten. In einem lange Zeit völlig offenen Match konnte sich am Ende der HC Landsberg verdient mit 3:0 durchsetzen.