22.02.2016

Am Sonntag ging es für das HCL Jugendteam zum Tabellennachbar nach Bad Tölz. Hatte man doch das vorangegangene Spiel in Bad Tölz nur knapp im Penaltyschießen verloren, so wollte das Team es heute besser machen. Und genauso begannen die Jungs die Partie. Landsberg versteckte sich nicht, und das Match war auf absolut gleichem Niveau, mit Chancen auf beiden Seiten. Temporeich und mit Speed gings hin und her. Da sich kein Team so wirklich durchsetzen konnte und zwei gute Goalies in ihren Kästen standen, ging es Leistungsgerecht mit 0:0 in die erste Pause, obwohl Landsberg durch zahlreiches Überzahlspiel mehr Kapital daraus hätte schlagen müssen. Selbst bei minutenlanger 5 gegen 3 Überzahl konnte der Puck nicht versenkt werden.

20.02.2016
Am Samstag hatte man den Tabellenzweiten aus Miesbach zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Das Landsberger Jugendteam begann die Partie schnell und konzentriert. Man kam gut ins Spiel und in den ersten 5 Minuten hatte man den besseren Start. Die Mannschaft drückte auf das gegnerische Tor und erspielte sich auch einige gute Chancen. Doch ein Tor wollte eben nicht gelingen. Die kalte Dusche kam in der 5. Spielminute, als Miesbach den eher unverdienten Treffer zum 0:1 setzte.

30.01.2016
Am Samstag  war der direkte Tabellennachbar vom EHC Klostersee zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Da sich in der Bayernliga-Meisterschaftsrunde die Tabellenplätze langsam einpendeln und festigen, war ein Sieg nötig, wollte man sich im Mittelfeld der Liga behaupten. Dies gelang den Jungs vom HCL mehr oder weniger problemlos. Man hatte gegen stark ersatzgeschwächte und mit nur 2 Reihen angetretene Grafinger nie das Gefühl, dass da etwas schief gehen könnte.

23.01.2016

Am Samstag hatte man den Tabellenführer aus Deggendorf im heimischen Stadion zu Gast. Ausgerechnet gegen den Klassenprimus hatte man verletzungsbedingt nur 11 Feldspieler zur Verfügung. Eine denkbar schlechte Voraussetzung gegen bekannt spielstarke Niederbayern. In den ersten 10 Minuten war Deggendorf eindeutig besser im Spiel. Das Team aus Landsberg ließ den Gästen zu viel Platz zum Kombinieren und so setzte sich der Gegner ein ums andere Mal in unserem Drittel fest. Das Spiel konzentrierte sich zu sehr auf unser Drittel.

09.01.2016

Am Samstag war der Tabellenführer aus Deggendorf zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Da die Gäste in den letzten Spielen alles abfischten, was ihnen vorgesetzt wurde, wusste man wenigstens um die Größe der Aufgabe. Vom Anfangsbully weg entwickelte sich ein gutes schnelles Bayernliga-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Mannschaft begann das Match sehr stark und kam gut in die Partie. Man spielte mutig nach vorne und wurde bereits in der 3. Minute belohnt. Einen beherzten Schuss von der blauen Linie konnte der Gästegoalie nur noch nach vorn abprallen lassen und wurde von unserem Stürmer reaktionsschnell zum 1:0 über die Linie gedrückt. In einem offenen Match sahen die Zuschauer eine gute Landsberger Mannschaft, der man am heutigen Tag einiges zutrauen konnte. Leider musste man kurz vor Ablauf einer Strafzeit in Unterzahl den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es nach einem ersten ausgeglichenen Drittel in die Pause.