05.03.2016

Zum vorletzten Spiel der Bayernliga Meisterschaftsrunde hatte das Jugendteam den EC Bad Tölz zur Gast.

Von Beginn an dominierten die Hausherrn die Partie. Das Heimteam spielte gut und hatte in den ersten 10 Minuten absolut die Hand und den Daumen auf dem Drücker. Mehrere Chancen wurden gut herausgespielt, konnten aber im gegnerischen Gehäuse nicht versenkt werden. Der Dämpfer folgte in der 6. Minute, als Bad Tölz mit ihrer ersten Chance das unverdiente 0:1 erzielte. Als Landsberg nur eine Minute später verdientermaßen auf 1:1 ausgleichen konnte, hatte man wieder vollstes Vertrauen in unser Team. Doch wie schon vorher auch, Landsberg spielte gut, aber Bad Tölz schießt das Tor. Nach dem zweiten guten Angriff von den Gästen stands 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die erste Pause.

22.02.2016

Am Sonntag ging es für das HCL Jugendteam zum Tabellennachbar nach Bad Tölz. Hatte man doch das vorangegangene Spiel in Bad Tölz nur knapp im Penaltyschießen verloren, so wollte das Team es heute besser machen. Und genauso begannen die Jungs die Partie. Landsberg versteckte sich nicht, und das Match war auf absolut gleichem Niveau, mit Chancen auf beiden Seiten. Temporeich und mit Speed gings hin und her. Da sich kein Team so wirklich durchsetzen konnte und zwei gute Goalies in ihren Kästen standen, ging es Leistungsgerecht mit 0:0 in die erste Pause, obwohl Landsberg durch zahlreiches Überzahlspiel mehr Kapital daraus hätte schlagen müssen. Selbst bei minutenlanger 5 gegen 3 Überzahl konnte der Puck nicht versenkt werden.

20.02.2016
Am Samstag hatte man den Tabellenzweiten aus Miesbach zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Das Landsberger Jugendteam begann die Partie schnell und konzentriert. Man kam gut ins Spiel und in den ersten 5 Minuten hatte man den besseren Start. Die Mannschaft drückte auf das gegnerische Tor und erspielte sich auch einige gute Chancen. Doch ein Tor wollte eben nicht gelingen. Die kalte Dusche kam in der 5. Spielminute, als Miesbach den eher unverdienten Treffer zum 0:1 setzte.

30.01.2016
Am Samstag  war der direkte Tabellennachbar vom EHC Klostersee zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Da sich in der Bayernliga-Meisterschaftsrunde die Tabellenplätze langsam einpendeln und festigen, war ein Sieg nötig, wollte man sich im Mittelfeld der Liga behaupten. Dies gelang den Jungs vom HCL mehr oder weniger problemlos. Man hatte gegen stark ersatzgeschwächte und mit nur 2 Reihen angetretene Grafinger nie das Gefühl, dass da etwas schief gehen könnte.

23.01.2016

Am Samstag hatte man den Tabellenführer aus Deggendorf im heimischen Stadion zu Gast. Ausgerechnet gegen den Klassenprimus hatte man verletzungsbedingt nur 11 Feldspieler zur Verfügung. Eine denkbar schlechte Voraussetzung gegen bekannt spielstarke Niederbayern. In den ersten 10 Minuten war Deggendorf eindeutig besser im Spiel. Das Team aus Landsberg ließ den Gästen zu viel Platz zum Kombinieren und so setzte sich der Gegner ein ums andere Mal in unserem Drittel fest. Das Spiel konzentrierte sich zu sehr auf unser Drittel.

09.01.2016

Am Samstag war der Tabellenführer aus Deggendorf zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Da die Gäste in den letzten Spielen alles abfischten, was ihnen vorgesetzt wurde, wusste man wenigstens um die Größe der Aufgabe. Vom Anfangsbully weg entwickelte sich ein gutes schnelles Bayernliga-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Mannschaft begann das Match sehr stark und kam gut in die Partie. Man spielte mutig nach vorne und wurde bereits in der 3. Minute belohnt. Einen beherzten Schuss von der blauen Linie konnte der Gästegoalie nur noch nach vorn abprallen lassen und wurde von unserem Stürmer reaktionsschnell zum 1:0 über die Linie gedrückt. In einem offenen Match sahen die Zuschauer eine gute Landsberger Mannschaft, der man am heutigen Tag einiges zutrauen konnte. Leider musste man kurz vor Ablauf einer Strafzeit in Unterzahl den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es nach einem ersten ausgeglichenen Drittel in die Pause.

02.01.2016

Am Samstag, den 02.01.2016 bekamen die mitgereisten Anhänger des HCL-Jugendteams ein spannendes Bayernliga Spiel geboten. Unsere Mannschaft zeigte sich gegenüber der Vorwoche läuferisch und kämpferisch stark verbessert und so konnte man nach gerade mal 3 Minuten verdient mit 0:1 in Führung gehen. Doch die Grafinger zeigten sich vom schnellen Gegentreffer nicht sonderlich beeindruckt und sorgten ihrerseits mit schnellen Angriffen mehrfach für Gefahr vor dem Landsberger Tor.

19.-20.12.2015

An diesem Wochenende standen für die Jugend 2 Spiele gegen Germering auf dem Programm.

Spiel 1: Samstag, 19.12.2015 HCL Jugend vs Germering 14:3

Im ersten Aufeinandertreffen im heimischen Hungerbachdome ließen die Jungs um Coach Thore Knopf nichts anbrennen und siegten souverän, klar und deutlich mit 14:3!

Die ersten 5 Minuten waren noch relativ ausgeglichen und man wusste als Zuschauer noch nicht so ganz genau, wo die Reise hingehen sollte. Auch waren es die Germeringer, die mit ihrer ersten Chance im Spiel das 1:0 erzielten. Doch Landsberg war heute nicht aufzuhalten und mit jeder Minute die verging wurden sie stärker und  sicherer. Die Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Das erste Überzahlspiel wurde genutzt und in der gleichen Spielminute nachgelegt. Dieser Doppelschlag war zugleich der Start einer torreichen Partie. Man war das klar bessere Team und ließ Germering keine Chance. Mit einem sicheren 7:1 ging es dann in die erste Pause.

12.12.2015
Am Samstag hatte man in der Bayernliga-Meisterschaftsrunde den EHC Klostersee zu Gast. Im heimischen Stadion wollte das Team erstmals die vollen 3 Punkte holen. Hatte man doch bis dahin in zwei Spielen gegen Bad Tölz und Miesbach zuhause etwas unglücklich nur 1 Punkt geholt. So ließen es die Jungs auch angehen. Das Landsberger Team war von Anfang an präsent und die ersten Chancen wurden herausgespielt. Doch die Grafinger aus Oberbayern zeigten, dass auch sie nicht zufällig in der Meisterschaftsrunde gelandet sind und setzten ihrerseits die ersten guten Aktionen.

05.-06.12.2015

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams hatten die Landsberger keine Chance. Der Gegner war in allen Belangen das bessere, schnellere und sicherer spielende Team. Nach einem ordentlichen Start unserer Mannschaft übernahmen in der Folgezeit mehr und mehr die Hausherren die Initiative. Deggendorf war wacher und temporeicher in ihrem Spiel. Im Landsberger Spiel vermisste man am heutigen Samstag die sonst so überzeugende Laufbereitschaft und auch das Quäntchen mehr an gesunder Aggressivität. So kamen die Deggendorfer immer wieder zu guten und zahlreichen Chancen.die sie zu nutzen wussten. Mit einem 4:1 schickten sie unser Team in die Pause.

28.11.2015
Das Team vom HC Landsberg zeigte am Samstag eine gute Leistung und musste sich doch mit nur einem Punkt zufrieden geben.

Die ohnehin schon schmale Mannschaftsstärke wurde durch verletzungsbedingte Absagen noch weiter ausgedünnt und so musste man mit nur 12 Feldspielern gegen 3 komplette Miesbacher Reihen antreten. Die Mannschaft war von Anfang an gut im Spiel und dennoch gelang den Gästen der erste Treffer (13. Minute). Nach einem Schlagschuss stand es einmal mehr 0:1 gegen uns und man musste wieder einen Rückstand aufholen. Die Landsberger ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und erhöhten den Druck auf das Miesbacher Gehäuse; nur das Tor wollte nicht gelingen. Trotz guter Möglichkeiten ging es mit diesem 0:1 in die Pause.

21.11.2015

Der Auftakt in die Meisterschaftsrunde der besten 6 Teams endete knapp mit 5:6 gegen den Tabellenführer der Vorrunde aus Bad Tölz.

08.11.2015

Als Tabellenzweiter, vor der Partie schon sicher für die Endrunde qualifiziert, ging es für das HCL Team zum Tabellennachbar nach Germering! Die Mannschaft von Coach Thore Knopf begann das Match nicht konzentriert genug. Es haperte am Zusammenspiel und auch die Passgenauigkeit ließ zu wünschen übrig. Die Konsequenz, Germering ging nach nur vier Minuten mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit versuchte Landsberg die Fehlerquote zu senken und das Spiel nach vorne wurde verbessert. Man erarbeitete sich jetzt gute Chancen. In der 10. Minute gelang dann der Treffer zum völlig verdienten 1:1 Ausgleich. Den Jungs um Capitän Michael Gschwill tat dieser sichtlich gut, sie spielten und kombinierten deutlich sicherer. Der Druck aufs Germeringer Tor wurde immer größer und so legten die Landsberger nach. In Überzahl (16. Minute) das 1:2 und noch vor Drittelende das 1:3 zum selbigen Pausenstand.

07.11.2015

Am Samstag war das Team vom  EHC Straubing zu Gast im heimischen Hungerbachdome. Unterstützt von den beiden Schülerspielern Dominic Erdt und Felix Knopf konnte man mit drei kompletten Sturm- und zwei Verteidigungsreihen antreten. In einem lange Zeit völlig offenen Match konnte sich am Ende der HC Landsberg verdient mit 3:0 durchsetzen.

01.11.2015

Die erhoffte Revanche glückte nicht. Man verlor am Ende mit 6:2

Wir spielten das erste Drittel gutes Eishockey und trotz eines 1:0 Rückstandes agierte unser Team selbst gut nach vorn und belohnte sich noch im Anfangsdrittel mit dem verdienten 1:1 Ausgleich und dem darauf folgenden 1:2 Führungstreffer.

31.10.2015
Am Samstag gastierte das Team aus Bad Tölz in Landsberg. Das Spiel begann sehr ausgeglichen, wie es die Tabellensituation auch vermuten ließ - Erster gegen Zweiter -. Man hatte mit den gut spielenden und scheibensicheren Bad Tölzern einen Gegner auf Augenhöhe im heimischen Hungerbachdome. Das Spiel bot Chancen für beide Teams, doch die Gäste waren es, denen in Minute 17 der 0:1 Führungstreffer gelang. Auch Landsbeg hatte einige gute Möglichkeiten, die leider nicht genutzt werden konnten. Mit dem 0:1 ging es in die erste Pause.