27.01.2018

Coach, Markus Kiefl attestierte seiner Mannschaft nach dem 5:2-Erfolg über den direkten Mitkonkurrenten um den Aufstieg, 1.EV Weiden, ihr bestes Saisonspiel. Beeindruckend wie das HCL-Jugendteam, wenn es darauf ankommt, seine beste Leistung abrufen kann. Um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten, mussten die Riverkings die in der Tabelle einen Platz vor ihnen platzierten Oberpfälzer unbedingt schlagen. Trotz des schnellen Rückstandes in der 4. Minute behielten sie die Nerven, zwangen den Gästen ihr Spiel auf und trafen.

 

Den Auftakt machte Florian Bayer (8.Min) mit seinem Treffer im Nachsetzen zum 1:1 – Ausgleich. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels bekam das Team um Kapitän Luka Gottwald zwei Powerplaychancen. Mit Präzision und Höchstgeschwindigkeit erspielte sich Landsberg Tormöglichkeiten und nutzten diese. Christopher Mitchell (12.Min) und Maxi Merkel (16.Min) schossen so bis zur Pause den 3:1-Zwischenstand heraus. Obwohl sich der HCL auch im zweiten Durchgang mehr Spielanteile erarbeitete, blieb es nach 40 Minuten beim 3:1. Die Gegenstöße des 1.EV Weiden prallten am Landsberger Verteidigungsbollwerk ab oder scheiterten am herausragenden Goalie, Arion Martinaj. Als Maxi Merkel das erste Landsberger Überzahlspiel in Schlussdrittel in der 46.Minute mit dem 4:1 krönte, schien die Partie zu Gunsten der Gastgeber entschieden. Weiden verstärkte jedoch seine Angriffsbemühungen und wurde drei Minuten vor Schluss mit dem 4:2 belohnt. Nun setzten die Gäste alles auf eine Karte, nahmen den Torhüter vom Eis und wurden mit dem 5:2 von Marius von Friderici endgültig bezwungen. Wenn der HCL in den verbleibenden Spielen an diese reife Leistung anknüpfen kann, wird er weiter im Meisterschaftsrennen mitmischen.

 

Ergebnis: HC Landsberg – 1.EV Weiden 5:2  (3:1, 0:0, 2:1)

Aufstellung:
20 Arion Martinaj, 1 David Blaschta,
7 Luka Gottwald (C), 14 Louis Hofbauer, 23 Xaver Knittel, 25 Anton Hanke, 4 Andrej Nothdurft, 9 Christopher Mitchell, 11 Marius von Friderici (A), Jonas Schwarzfischer (A), 18 Maximilian Merkel, 22 Jannik Reuß, 19 Florian Reicheneder, 6 Florian Bayer, 10 Fabian Staib, 17 Stefan Rau, 13 Timo Kindl
Trainer: Markus Kiefl

Torfolge:
0:1 (4.), 1:1 (8.) Florian Bayer (Jonas Schwarzfischer, Stefan Rau), 2:1 (12.) Christopher Mitchell (Jonas Schwarzfischer, Marius von Friderici), 3:1 (16.) Maximilian Merkel (Xaver Knittel, Jannik Reuß), 4:1 (46.) Maximilian Merkel (Anton Hanke), 4:2 (57.), 5:2 (58.) Marius von Friderici (Jonas Schwarzfischer)

Zuschauer:    54