12.11.2017

Um weiter im Meisterschaftsrennen mit zu sprechen, gab es für Trainer Markus Kiefl nur eine Devise. Mit Engagement und voller Konzentration die Tölzer in ihrem Drittel festmachen, Tore erzielen und als Sieger vom Eis gehen. Nach einer durchaus starken Anfangsphase der Gastgeber übernahm Landsberg mehr und mehr das Zepter. Folgerichtig ließen auch die Treffer nicht lange auf sich warten. Linus Voit (16.Min) und Jannik Reuß (17.Min) stellten den 0:2 Pausenstand her.

 

Im 2. Durchgang verlegten die Riverkings das Spiel vor das Tölzer Tor und feuerten aus allen Lagen Schüsse ab. Zum Lohn für die Angriffslust stand es nach 40 Minuten verdient 0:6 und Zweifel am Sieg des HC Landsberg gab es auch keine mehr. Florian Reicheneder (2x), Fabian Staib und Timo Kindl trugen sich in die Torschützenliste ein. Gleichzeitig zur starken Offensivleistung hielt die Verteidigung, allen voran die sichere Laura Egger im Tor, den Stürmern den Rücken frei. So konnte die Offensivabteilung den Kombinationkreisel ohne größere Störungen aufrecht halten. Als der Torreigen auch in Abschnitt drei nicht nachließ, Florian Bayer und abermals Linus Voit auf 0:8 erhöht hatten, gesellte sich ein Schlendrian ins Spiel der Riverkings. Tölz nutzte diese Phase, trotz eines weiteren Landsberger Treffers von Florian Reicheneder, zur Ergebnisverbesserung auf 3:9. Den Schlusspunkt zum 3:10 in der 59. Minute setzte jedoch wieder Landsberg. Florian Bayer bescherte mit seinem Treffer der Torhüterin Laura Egger ihren ersten Scorerpunkt, den verdienten Lohn für ihre Top-Leistung. Mit diesem deutlichen Sieg arbeitete die HCL-Jugend weiter an der Verbesserung ihrer Ausgangsposition im Kampf um die vorderen Tabellenregionen.

Ergebnis: EC Bad Tölz - HC Landsberg   3:10 (0:2, 0:4, 3:4)

Aufstellung:
24 Laura Egger, 20 Arion Martinaj
7 Luka Gottwald (C), 4 Andrej Nothdurft, 14 Louis Hofbauer, 23 Xaver Knittel, 25 Anton Hanke, 9 Christopher Mitchell, 11 Marius von Friderici (A), 13 Timo Kindl, 6 Florian Bayer, 15 Marco Zerrath (A), 22 Jannik Reuß, 2 Linus Voiti, 10 Fabian Staib, 19 Florian Reicheneder

Trainer: Markus Kiefl

Torfolge:
0:1 (16.) Linus Voit (Florian Reicheneder, Fabian Staib), 0:2 (17.) Jannik Reuß (Andrej Nothdurft, Marco Zerrath), 0:3 (23.) Florian Reicheneder, 0:4 (28.) Fabian Staib (Linus Voit, Florian Reicheneder), 0:5 (33.) Timo Kindl (Marius von Friderici, Xaver Knittel), 0:6 (38.) Florian Reicheneder (Luka Gottwald, Fabian Staib), 0:7 (45.) Florian Bayer (Jannik Reuß, Marco Zerrath), 0:8 (47.) Linus Voit (Florian Reicheneder, Fabian Staib), 1:8 (47.), 1:9 (50.) Florian Reicheneder (Fabian Staib), 2:9 (54.), 3:9 (57.), 3:10 (59.) Florian Bayer (Jannik Reuß, Laura Egger)

Zuschauer:    32