11.02.2017

Vor den Augen des DEL-Trainers der Straubing Tigers, Larry Mitchell, lieferte der HC Landsberg in Straubing eine solide Leistung ab und bezwang den heimischen EHC klar mit 4:0. Von Beginn an bestürmten, die bis auf Marco Zerrath in Bestbesetzung angetretenen Riverkings, das Straubinger Tor. Es war nur eine Frage der Zeit bis die Gäste in Führung gehen würden. Obwohl das erste Drittel 0:0 ausging, wurde den mitgereisten Fans nicht bange. Die deutliche Überlegenheit Landsbergs stimmte sie zuversichtlich für das weitere Spiel.

Wie erwartet kam es dann auch. Maximilian Merkel eröffnete kurz nach Wiederanpfiff in der 23. Minute mit einer schönen Einzelleistung zum 0:1. Als Jonas Schwarzfischer in der 24. Minute zum 0:2 traf, war der Widerstand gebrochen. Nachdem das Schiedsrichtergespann mit kleinlichen Entscheidungen auf beiden Seiten den Spielfluss eher behinderte, ging es mit diesem 0:2 in die zweite Pause. In der 42. und 43. Minute machten schließlich Florian Prussog und Florian Bayer mit ihren Treffern alles klar. Beim Stand von 0:4 nahmen die Riverkings einen Gang zurück und brachten den Sieg mit 4 Toren Differenz ohne große Mühe ins Ziel. In einer Woche wird sich dann zeigen, wieviel die Leistungen aus den vergangenen Spielen wirklich wert sind. Gegen den Mitfavoriten im Kampf um den Titel gilt es die Kräfte zu bündeln und mit zwei Heimsiegen einen weiteren wichtigen Meilenstein für die Bayerische Meisterschaft zu setzen.

EHC Straubing - HC Landsberg  0:4  (0:0, 0:2, 0:2)

Aufstellung: 1 David Blaschta, 7 Luka Gottwald (C), 10 Benedikt Bauer (A), 23 Xaver Knittel, 25 Anton Hanke, 11 Marius von Friderici, 21 Jonas Schwarzfischer, 9 Christopher Mitchell, 19 Florian Reicheneder, 16 Florian Prussog (A), 22 Jannik Reuß, 2 Fabian Staib, 18 Fabian Forstner, 12 Maximilian Merkel, 4 Florian Bayer, 24 Dominik Erdt

Trainer: Markus Kiefl

Torfolge: 0:1 (23.) Maximilian Merkel, 0:2 (24.) Jonas Schwarzfischer (Marius von Friderici), 0:3 (42.) Florian Prussog (Florian Reicheneder, Jannik Reuß), 0:4 (43.) Florian Bayer (Maximilian Merkel, Dominik Erdt)

Zuschauer:    43