26.07.2017img 20170726 wa0010

Am letzten Mittwoch durften sich alle Teilnehmer des ersten HC Landsberg Powerskating Kurses auf der Landsberger Kartbahn, als Belohnung für ihre harte Arbeit im Winter, austoben.
Da es mit 22 Fahrern zu viele waren, um alle gleichzeitig fahren lassen zu können, wurden die Spieler von der Rennleitung in zwei 11er Gruppen aufgeteilt. Nach einem fünf-Minuten Qualifying, um die Karts warmlaufen zu lassen, erfolgte dann ein 30-Runden Rennen mit echtem Formel 1 Start.

 

Das erste Rennen gewann Manuel Müller knapp vor Stephan Sailer und Jonas Mosler. Im zweiten Rennen dominierte Erik „Schnellenberg" das Feld und überrundete alle Konkurrenten mindestens 1x. Er schnappte sich die "Checkered Flag" und das mit lockerem 50-Sekunden Vorsprung vor Felix Merkle und Chris Hanke. Einige Scouts von den Kartclubs, die beim Rennen anwesend waren, waren so begeistert von Eriks Leistung, dass man mittlerweile Gerüchte hört, er wird mit einem Formula Kart Vertrag für die kommende Saison ausgestattet. Somit wird es sehr schwer ihn beim HC Landsberg zu halten, aber wir tun unser Bestes!

Insgesamt war es eine super schöner Abschluss für die Powerskating Class of '17, der sicherlich alle motivieren wird, weiter im Winter hart an ihrem Skating zu arbeiten!